Nehmen Sie hier Kontakt auf:

Nehmen Sie hier Kontakt auf:

Wobei darf ich Sie unterstützen?

Bitte schreiben Sie mir gern ein paar Zeilen zu Ihrer Person, Ihrem Anliegen und wann ich Sie am besten erreiche.

Ich kontaktiere Sie dann nach Ihrem Wunsch per Telefon oder Email, um ein erstes kostenfreies Kennenlerntreffen zu arrangieren.
Anleitung zur Selbsterforschung
Nutzen Sie gern meine Anleitung zur Selbstklärung, um Ihr aktuelles Anliegen zu formulieren:

Ich lade Sie ein, innezuhalten und Ihre innere Resonanz auf Ihre aktuelle Situation zu beobachten, mag es eine konfliktträchtige Beziehung sein, ein schmerzhaftes oder irritierendes Ereignis, ein furchteinflößendes Wagnis oder ein vom Scheitern bedrohtes Anliegen. Alles zählt und alles ist bedeutungsvoll. Geben Sie zunächst der Situation einen konkreten eindeutigen Namen. Benennen Sie, was Sie erlebt haben, Ihre Gedanken, Gefühle und Impulse die ausgelöst sind. Formulieren Sie: “Ich bin innerlich (stark, häufig, schmerzhaft, grübelnd) beschäftigt mit …”

Nun noch etwas konkreter: Welches Phänomen, das Sie in sich oder um sich herum  wahrnehmen, macht die Situation so herausfordernd? Welche Hürde oder welches Hindernis scheint Ihnen gerade unüberwindbar? Welche Unterstützung fehlt Ihnen derzeit? Beantworten Sie nun jede dieser drei Fragen!

Falls Sie im Moment in Konflikt mit einem nahen Menschen sind, lade ich Sie ein, in sich hineinzuspüren, ob es bestimmte “Trigger” gibt, auf die Sie besonders spürbar resonieren. Solche Trigger (Auslöser) können z. B. Verhalten, Mimik, Gestik, Tonfall oder rhetorische Muster unseres Gegenübers sein. Auch dessen innere Haltung, Ladung oder Erwartung können in uns resonanzstarke Saiten zum schwingen bringen. Aber auch das Setting, in dem Sie einander begegnen, können Angst, Ärger und Frustration in uns auslösen. Benennen und beschreiben Sie die verschiedenen Auslöser, soweit Sie sie erkennen!

Beschreiben Sie, welche spontanen Impulse, Gedanken, Gefühle und Erinnerungen Sie in Reaktion auf den/die Trigger erleben. Welche Resonanz spüren Sie in sich? Wie verändert sich Ihre Grundstimmung, Ihr Blick auf die Welt, Ihre Zuversicht, Ihre Bereitschaft, um Unterstützung zu bitten?

Schreiben Sie mir gern, was Sie herausgefunden haben. So können wir schnell und fokussiert in die gemeinsame Arbeit einsteigen. In jedem Fall nehme ich Ihren Impuls auf und achte auf zeitnahe Antwort, fokussierte Rückmeldung und konkrete Vorschläge für das weitere Vorgehen.


Fühlen Sie sich jederzeit willkommen.